Startseite > Wissenswertes > Pilzgrößen

Pilzgrößen


Riesenbovist
Calvatia gigantea
essbar, solange innen weiß


Ein kleines aber schmackhaftes Exemplar des Riesenbovist aus meinem Garten

Die weitaus größte Zahl der bekannten Pilzarten läßt sich nur unter dem Mikroskop oder mit der Lupe ausmachen. Auch die meisten der etwa 5000 bei uns heimischen "Großpilze" sind eher von handlichem Format. Einer aber ragt im wahrsten Sinne des Wortes hervor - der Riesenbovist. Dieser kugelförmige Pilz kann, so er Zeit zum Wachsen findet, einen Durchmesser von bis zu 1 m, ein Gewicht von 25 kg erreichen und kann bis zu 7 Milliarden Sporen enthalten. Seine außergewöhnlichen Maße finden sogar in seiner wissenschaftlichen Bezeichnungen eine Würdigung - Calvatia gigantea - gigantisch! Meist erreicht er jedoch nur die Größe eines Fußballs. Neben seiner Verwendung als Pilzspeise wurde er früheren Zeiten von Imkern benutzt. Dazu wurde ein Stück des Pilzes entzündet und der sich entwickelnde Rauch gestattete ein gefahrloses Arbeiten an den Bienenstöcken.