Wichtiger Hinweis!

Angaben über den Speisewert oder die Giftigkeit der auf diesen Seiten behandelten Pilzarten wurden nach bestem Wissen sowie möglichst neuestem Kenntnisstand angegeben. Wer Pilze verzehrt, handelt jedoch auf eigene Verantwortung, da ich weder etwaige individuelle Unverträglichkeiten noch die Sammelgewohnheiten des Einzelnen kenne. Ich warne allgemein vor dem Genuss zu alter Pilze, generell aber vor dem Rohverzehr. Die Angabe über die Essbarkeit bezieht sich stets auf den Genuss von durch Kochen, Braten oder andere Hitzebehandlung zubereiteten Pilz, sofern nicht anders vermerkt.

Die meisten der schönen Abbildungen stammen von dem Kartenspiel:

Gerhard Schmidt; Frieder Gröger
Pilze kennen - Pilze sammeln
Verlag für Lehrmittel Pössneck 1989
ISBN 3-7493-0035-6

Weitere Bilder stammen aus:

Schreibers kleiner Atlas der Pilze
Verlag von J. F. Schreiber, Esslingen und München ca. um 1900

und natürlich vom "Pilzeonkel"